Drahtlos und völlig autark

ABB stellt neue drahtlose Messgeräte und den weltweit ersten völlig autarken Temperaturfühler mit integrierter Energieversorgung vor

Frankfurt, 15. Juni 2015 – ABB präsentiert zur zur ACHEMA 2015 neue WirelessHART Messgeräte für Temperatur und Druck-Messungen. Der WirelessHART Temperaturfühler TSP300-W mit Energy Harvester ist das weltweit erste drahtlose Messgerät ohne Verkabelung, ohne externes Netzteil und üblicherweise komplett ohne Batteriewechsel. Er ermöglicht völlig autarke Temperaturmessungen und wird über einen mikro-thermoelektrischen Generator mit Strom versorgt. Die Produkte werden zuerst in Europa angeboten, einige Monate später in den USA, gefolgt von weiteren Ländern weltweit.

WirelessHART Messgeräte

ABB bietet ihren Kunden mit dem neuen WirelessHART Temperaturfühler TSP300-W (optional mit Energy Harvester), dem WirelessHART Temperatur-Messumformer TTF300-W und dem WirelessHART Druck-Messumformer 266 drahtlose Instrumentierung und Integrationslösungen für Temperatur-, Druck-, Füllstand-, Durchfluss- sowie Dichte-Messungen.

Effizientes Energie-Management

Die drahtlose Messtechnik von ABB verfügt über ein effizientes Energiemanagement. Die längere Batterielebensdauer erhöht die Zuverlässigkeit eines Netzwerks. Dadurch sind schnellere Aktualisierungsraten möglich, und die Batteriewechselintervalle verlängern sich.

  • Zehn Jahre Batterielebensdauer bei Aktualisierungsraten von bis zu 32 Sekunden unter Referenzbedingungen
  • Handelsübliche Lithium-Monozellen
  • Restlebensdauer der Batterie dank DTM als dynamische Burst-Variable konfigurierbar
  • ABB-Batteriewechsel in Bereichen der Klasse I, Div 2 (eigensicher) möglich

Energy Harvester für autarke Messungen

Der WirelessHART Temperatur-Messumformer TSP300-W mit Energy Harvester wird von einem integrierten thermoelektrischen Mikrogenerator (Micro-TEG) mit Energie versorgt.

Dieser macht sich die Temperaturdifferenz zwischen Prozess und Umgebung zunutze. Der Micro-TEG ist eine robuste und flexibel installierbare Kompaktlösung für die prozesseigene Energieversorgung bei heißen und kalten Prozessen.

Der Druck-Messumformer 266 wurde für einen Anschluss an einen externen Energy Harvester vorbereitet, um auf diese Weise ein erweitertes Einsatzspektrum und eine Verlängerung der Batterie-Wechselintervalle zu erzielen.

Die Messtechnik-Produkte von ABB verfügen über ein einheitliches, produktlinienübergreifendes Bedienkonzept. Sie können mit handelsüblichen HART-Handheld-Terminals bedient werden und in Leitsysteme wie System 800xA integriert werden.

ABB's drahtlose Messtechnik-Produkte:

  • Bis zu 30 % geringere Installationskosten gegenüber verdrahteten HART-Systemen
  • Bis zu 75 % weniger Zeitaufwand bei der Implementierung, kein Tiefbau notwendig
  • Vollständiger Fernzugriff auf die Gerätediagnose
  • Weniger Bauraum: keine Abzweigdosen oder Kabel
  • Skalierbar: einfache Installation weiterer Messinstrumente
  • Messung und Kommunikation mit Installationen, die bei verkabelten Systemen nicht möglich wären (z. B. bewegliche Anlagenteile)
  • Geräte mit Energy Harvester steigern das Potenzial der vermaschten Netzwerkinfratruktur zugunsten maximaler Netzwerkzuverlässigkeit

Support bei der Inbetriebnahme von Drahtlos-Netzwerken

ABB bietet eine Auswahl von drei Lösungs-Paketen für die Inbetriebnahme von Drahtlos-Netzwerken, angepasst an den Bedarf der Kunden. Die Lösungspakete beinhalten Inbetriebnahme-Training, virtuelle Lagevermessung, Netzwerk-Machbarkeitsstudie und Empfehlung, Realisierung und Inbetriebnahme des Drahtlos-Netzwerkes sowie optionale Einbindung in das Leitsystem. Die Wireless-Module werden auf Wunsch im Werk vorkonfiguriert. Für Großprojekte liefert ABB eine Lösung von der Entwicklung bis zur Inbetriebnahme.

ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 3,22 Milliarden Euro und beschäftigt etwa 10.900 Mitarbeiter. ABB ist führend in der Energie- und Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Industrie, Transport und Infrastruktur ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen weltweit etwa 140.000 Mitarbeiter.

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP.


Zum Download bitte auf das Bild klicken:


      • Twitter
      • Facebook
      • LinkedIn
      • Weibo
      • Drucken
      • E-Mail

    Kontakt

    Ansprechpartner:
    seitp202 b2a4c73c4c40e1d5c1257e5200359bd6